Unsere Ärzte

Arzt für Nuklearmedizin Bad Wildungen

Dr. med. Thomas Dittmar
Arzt für Nuklearmedizin
Staatl. Approbation: Deutschland

Arzt für Nuklearmedizin Bad Wildungen

Christoph Martin Breitling
Arzt für  Nuklearmedizin
Staatl. Approbation: Deutschland

Arzt für Nuklearmedizin Bad Wildungen

Dr. med. L.-D. Gercke
Arzt für  Nuklearmedizin i. R.
Staatl. Approbation: Deutschland


Das Praxisteam

Arzt für Nuklearmedizin Bad Wildungen

Christiane Pitz

Arztsekretärin

 

Arzt für Nuklearmedizin Bad Wildungen

Monika Möller

Arztsekretärin

 

Arzt für Nuklearmedizin Bad Wildungen

 Tanja Dressler

Arztsekretärin


Arzt für Nuklearmedizin Bad Wildungen

Christina Schütze
MTLA

Arzt für Nuklearmedizin Bad Wildungen

Sandra Biedebach
Medizinische Fachangestellte

Arzt für Nuklearmedizin Bad Wildungen

Bianca Beau
MTRA


Arzt für Nuklearmedizin Bad Wildungen

Martina Butke
Arzthelferin

Marion Fehr
Arzthelferin


Arzt für Nuklearmedizin Bad Wildungen

Viktoria Leischner
Arzthelferin

Arzt für Nuklearmedizin Bad Wildungen

Vera Adler
Arzthelferin

Arzt für Nuklearmedizin Bad Wildungen

Martina Andreas
Arzthelferin 


Arzt für Nuklearmedizin Bad Wildungen

Lisa Kasper
Auszubildende

Arzt für Nuklearmedizin Bad Wildungen

Valeria Beljajeva

Auszubildende


Gut zu wissen

Haben Sie Probleme durch eine Körperbehinderung?

Unsere Praxis ist rollstuhlgerecht. Auch ein rollstuhlgerechtes WC steht zur Verfügung. Bei Bedarf können Sie während der Wartezeiten auch eine Liege benutzen.

Haben Sie weitere Anregungen?

Sie können uns auch helfen und unsere Bemühen unterstützen, indem Sie die Fragebögen über Anregungen, Kritik und Verbesserungen, die im Anmeldungsbereich ausliegen, ausfüllen und in unseren praxisinternen Briefkasten einwerfen.

In regelmäßigen Abständen führen wir Befragungen der Patienten und der zuweisenden Arztpraxen über die Zufriedenheit mit unseren Leistungen durch. Falls wir Sie zu dieser Hilfe auffordern – bitte opfern Sie die Zeit und füllen unsere Fragebögen aus. Ein noch besserer Service in der Zukunft oder andere kleine Annehmlichkeiten werden es Ihnen danken.

Bitte informieren Sie uns:

Überweisungsschein – Abrechnung – Rechnung

Als Versicherter der gesetzlichen Krankenversicherung rechnen wir die erbrachten Leistungen, sofern durch die gesetzliche Krankenversicherung abgesichert, über den Überweisungsschein ab. Bitte bringen Sie deshalb zur Untersuchung in jedem Fall den Überweisungsschein mit. Die Versichertenkarte hilft uns bei der Erfassung Ihrer Personaldaten, berechtigt uns aber nicht zur Abrechnung gegenüber der Krankenkasse – also bitte den Überweisungsschein nicht vergessen. Falls Sie ihn trotzdem vergessen haben, reichen Sie ihn bitte umgehend nach. Sollten wir keinen Überweisungsschein von Ihnen im Abrechnungszeitraum (jeweils das Kalendervierteljahr) erhalten, sind wir leider gezwungen, Ihnen eine Privatrechnung zu schreiben, was Ihnen und uns nur unnötige Probleme bereitet. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe.

 

Privatpatienten erhalten nach Abschluss der Untersuchung eine schriftliche Rechnung nach den gültigen Sätzen der privaten Gebührenordnung GOÄ.

 

Patienten, die sogenannte IGEL-Leistungen in Anspruch nehmen, z. B. Knochendichtemessungen, erhalten ebenfalls eine Rechnung nach der gültigen Gebührenordnung.

Service

Kaffee für einen guten Zweck

 

Unser Kaffeeautomat im Anmeldungsbereich bietet Ihnen gegen eine Spende leckeren Cappuccino, Cafe Crema, Milchkaffee, Latte Macchiato, Espresso.

 

Mit jedem Getränk unterstützen Sie die Stiftung Bärenherz


Zertifizierung nach der DIN EN ISO-Norm 9001

Unsere Praxis hat sich im Rahmen eines aufwändigen Verfahrens bereits im Jahr 2000 nach der DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Dies bedeutet, wir haben Methoden und Abläufe unserer Praxis genau definiert und schriftlich festgehalten. Mit der Zertifizierung haben wir uns verpflichtet, alle Vorgänge der Praxis einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess zu unterziehen. Durch Überwachungsaudits und sogenannte Re-Zertifizierungsaudits wurde die Zertifizierung regelmäßig bestätigt.

 

Im Jahr 2017 haben wir unser Qualitätsmanagementsystem als eine der ersten Praxen der Region auf die Anforderungen der neuen DIN EN ISO-Norm 9001:2015 umgestellt. Die neue Norm stellt neben den bisherigen Überwachungs- und Kontrollmechanismen vor allem die risikobasierte Betrachtung der einzelnen Bereiche in den Vordergrund.

 

Sie können also sicher sein, dass über die gesetzlichen Vorschriften und die Empfehlungen der medizinischen Fachgesellschaften hinaus unsere Praxis stets ein Optimum an Leistung und Qualität erbringt - mit Sicherheit für Sie ein beruhigendes Gefühl.